Historie

Die FWG entstand 1974 aus der Wählergruppe Fuchs der Gemeinde Weitefeld e.V., deren Gründer und Vorsitzender, Willi Fuchs (von 1960 bis 1974 Bürgermeister von Weitefeld), im Oktober 1981 starb.

Erster Vorsitzender unter neuem Namen „Freie Wählergruppe der Gemeinde Weitefeld e.V.“ wurde im November 1981 Theophil Strunk. Seine Nachfolge trat 1987 Helmfried Strunk an. Im Jahr 2010 übernahm Daniel T. Kremer den Vorsitz. Am 17.03.2014 legte Daniel T. Kremer das Amt aus privaten Gründen nieder und Björn Deller wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Am 23.05.1991 wurde die seit 1973 geltende Satzung der FWG aufgehoben und eine überarbeitete Version in Kraft gesetzt. Diese hat bis heute Bestand und kann hier eingesehen werden.